Psychologie Studieren

Dich interessiert das menschliche Verhalten? Du willst es nicht nur verstehen, sondern auch erkl├Ąren und sogar ver├Ąndern k├Ânnen? Und du hast eine Vorliebe f├╝r Zahlen und Statistiken? Dann ist Psychologie genau der richtige Studiengang f├╝r Dich.

Psychologie ist eine Fachrichtung mit vielen M├Âglichkeiten. Vom klassischen Psychologiestudium bis hin zur Wirtschafts- oder Medienpsychologie stehen Dir eine Menge spannender Themenfelder offen.

Wenn Du also ├╝berlegst, ob ein Psychologie Studium das Richtige f├╝r Dich ist, solltest Du Dir Gedanken ├╝ber deine Interessen und St├Ąrken machen, um zu entscheiden, welche Laufbahn am besten f├╝r Dich geeignet ist.

Ein weiterer Aspekt, den Du bei deinem Vorhaben nicht vergessen solltest, ist dass Psychologie und alle verwandten Studieng├Ąnge ziemlich beliebt sind.

Die Pl├Ątze an den staatlichen Unis sind begehrt, entsprechend hoch k├Ânnen die Anforderung an Studienanw├Ąrter sein.

Das soll Dich jedoch nicht davon abhalten, deinen Traumstudiengang weiter zu verfolgen – denn es gibt immer Wege, um die H├╝rden zu umgehen.

Folgend erkl├Ąren wir Dir, welche Voraussetzungen Du f├╝r das Studium mitbringen solltest, ob Du auch ohne Abitur Psychologie studieren kannst und auf wie Deine Zukunft w├Ąhrend und nach deinem Studium aussehen kann.

Voraussetzungen & Bewerbung

Die Bewerbung f├╝r einen Studienplatz kann auf den ersten Blick ├╝berfordert wirken. An welchen Hochschule bewerbe ich mich? Was muss ich f├╝r die Bewerbung an einer staatlichen Uni beachten? Und welche Kriterien haben eigentlich private Hochschulen?

Kein Grund zur Sorge: So eine Bewerbung ist kein Hexenwerk! Und wir werden Dir dabei helfen, dass du alles ├╝ber die Bewerbung f├╝r ein Psychologie Studium erf├Ąhrst.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Um Dich f├╝r einen Bachelorstudiengang bewerben zu k├Ânnen, musst Du gewisse Anforderungen erf├╝llen. Dazu geh├Âren:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) f├╝r Studium an Uni oder FH
  • Fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) f├╝r Studium an FH und manchen Unis
  • Wenn weder Abi noch Fachabi vorhanden sind: Berufliche Qualifizierung (mehr Information dazu findest Du unter ÔÇťPsychologie ohne Abitur?ÔÇŁ)

Dar├╝ber hinaus solltest Du Dir auch Gedanken ├╝ber deine pers├Ânliche Eignung machen. Diese ist nicht von der Hochschule vorgegeben, aber das Studium wird Dir gr├Â├čere Freude bereiten, wenn Du folgende Eigenschaften mit Dir bringst:

  • Empathie und Einf├╝hlungsverm├Âgen
  • emotionale Belastbarkeit
  • soziale Kompetenzen
  • analytische F├Ąhigkeiten
    Organisationstalent
  • Zu guter letzt, musst Du, besonders f├╝r eine Bewerbung an einer staatlichen Universit├Ąt, einen bestimmten Numerus Clausus (NC) vorweisen k├Ânnen.

Dein NC setzt sich aus Deinem Abiturschnitt und der Anzahl der Wartesemester (Semester nach dem Abitur, in denen Du kein Studium aufgenommen hast) zusammen. 

Der NC ist immer dann entscheidend f├╝r die Zulassung zum Studium, wenn es mehr Bewerber gibt als Studienpl├Ątze. Dies ist f├╝r den Psychologie an allen staatlichen Universit├Ąten in Deutschland der Fall.

Daher braucht man einen sehr guten Abiturschnitt und/oder einige Wartesemester, um zum Studium zugelassen zu werden.

Eine ├ťbersicht ├╝ber die NC-Werte Deutscher Hochschulen f├╝r Psychologie der letzten Jahre findest Du meistens bei jeder Universit├Ąt bei den Bewerbungsunterpunkten auf der jeweiligen Webseite. Weitere Details zur Bewerbung und den Voraussetzungen findest Du Hier: Voraussetzung & Bewerbung zum Psychologie Studium.

Wie bewerbe ich mich an einer staatlichen Hochschule?

Um Dich an einer staatlichen Hochschule zu bewerben, solltest Du Dir zun├Ąchst eine Liste mit allen Hochschulen machen, die f├╝r Dich in Frage kommen. Ein Kriterium daf├╝r kann zum Beispiel die Stadt sein, in der sich die Hochschule befindet.

Aber auch der Ruf der Hochschule f├╝r Deinen Studiengang oder das Angebot an F├Ąchern und Spezialisierungen k├Ânnen entscheidend sein. 

Da Psychologie ein sehr beliebter Studiengang ist, ist er an jeder deutschen Hochschule zulassungsbeschr├Ąnkt. Ob Du zum Studium zugelassen wirst, entscheidet Dein Numerus Clausus.

An vielen deutschen Hochschulen liegt der NC f├╝r Psychologie bei 1,0. Es gibt jedoch auch Hochschulen, an denen der NC ein wenig tiefer liegt.

Solltest Du also keinen Abiturschnitt von 1,0  haben, empfehlen wir Dir, Dich an Hochschulen mit tieferen NC-Werten zu bewerben. Der NC-Wert ist der schlechteste NC, mit dem es jemand in den Studiengang geschafft hat.

Online kannst du die NC-Werte der letzten Jahre f├╝r Psychologie an allen deutschen Hochschulen einsehen.

Ein weiterer Aspekt, auf den Du achten solltest, sind die Bewerbungsfristen. In der Regel sollte man sich bereits ein halbes Jahr vor Semesterbeginn mit der Bewerbung auseinandersetzen.

Wenn Du all diese Schritte ├╝berstanden hast, wird Dich die Hochschule ├╝ber den weiteren Ablauf informieren. In der Regel muss man einige Wochen auf eine Zu- oder Absage warten. Dies kann jedoch von Hochschule zu Hochschule verschieden sein.

Die einzelnen Bewerbungsfristen sind von Hochschule zu Hochschule verschieden. Daher solltest du Deine Liste mit Hochschulen, die f├╝r Dich interessant sind, um eine Spalte f├╝r Bewerbungsfristen erweitern – damit du blo├č keine Frist verpasst. 

Wenn Du all diese Schritte ├╝berstanden hast, wird Dich die Hochschule ├╝ber den weiteren Ablauf informieren. In der Regel muss man einige Wochen auf eine Zu- oder Absage warten. Dies kann jedoch von Hochschule zu Hochschule verschieden sein.

Marvin Stein

Marvin Stein

Hallo, ich bin Marvin, Gr├╝nder von ÔÇ×psychologynet.orgÔÇť. Bei Fragen, Anregungen und Kommentare kannst Du mir gerne eine E-Mail schreiben an: [email protected]

Ich freue mich ├╝ber Deine Nachrichten!